26 Feb
Schuhe weiten und dehnen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Drückende Schuhe sind sehr unangenehm und schmerzhaft, weshalb man schon beim Kauf darauf aufpassen sollte, dass sie richtig passen. Trotzdem kann es passieren, dass der Schuh drückt, insbesondere wenn man gewisse Problemzonen an den Füßen hat.

Doch gerade bei Lederschuhen lassen sich noch im Nachhinein einige Korrekturen vornehmen. Da Leder ein dehnbares Material ist, kann man die Lederschuhe bis zu einem gewissen Grad auch in die Länge dehnen und in die Breite weiten. Aber auch Schuhe aus Kunstleder und Textilien lassen sich grundsätzlich weiten.

Tipps: Schuhe weiten und dehnen


Um Ihre Schuhe zu weiten, sollten Sie sich am besten eines professionellen Werkzeugs bedienen. Im Handel gibt es spezielle Schuhdehner zu diesem Zweck. Die Schuhdehner gibt es in verschiedenen Größen für Damen- und Herrenschuhe zu haben. Um speziell Problemzonen zu behandeln, eignen sich am besten Schuhdehner mit Aufsätzen aus Kunststoff, mit denen gezielt einzelne drückende Stellen, z. B. vorne am kleinen Zeh, geweitet werden können.

Wenn Sie den Schuhdehner einsetzen, sollte Sie immer nur in kleinen Schritten vorgehen und die Schuhe nicht sofort der maximalen Spannung aussetzen.


Lassen Sie die Schuhe ca. zwei Stunden lang an die Einstellung des Schuhdehners gewöhnen, bevor Sie die Spannung wieder etwas erhöhen. Beobachten Sie dabei stets die Nähte, Klebstellen und die Form der Schuhe, damit sie keinen Schaden durch das Weiten oder Dehnen nehmen. Nach den zwei Stunden können Sie die Spannung wieder etwas erhöhen und wieder etwa zwei Stunden lang an die neue Einstellung gewöhnen lassen. So können Sie mehrmals verfahren und die Schuhe schließlich mit der gewünschten Einstellung über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag können Sie dann prüfen, ob die Schuhe jetzt passen und gegebenenfalls den Vorgang wiederholen. Bei Schuhen aus echtem Leder können Sie zum Dehnen und Weiten zusätzlich ein Dehnungsspray benutzen. Das Spray macht das Leder weicher und dehnungsfähiger. Sprühen Sie die Schuhe außen und innen mit dem Spray ein (vorher an einer verdeckten Stelle auf Verträglichkeit überprüfen) und legen anschließend den Schuhdehner ein und verfahren dabei genauso wie oben. Da das Leder durch das Spray viel dehnbarer wird, sollten Sie auch hier besonders darauf aufpassen Weite oder Länge des Schuhdehners nicht gleich zu stark einzustellen. Das Dehnungsspray hat zudem den Vorteil, dass die Schuhe etwas schonender geweitet werden und somit die Nähte auch nicht so stark belastet werden.

Die Schuhdehner eignen sich jedoch nur für Halbschuhe. Um Ihre Stiefel dehnen zu lassen, sollten Sie an einen Schuster wenden. Dieser hat in der Regel eine spezielle Maschine, mit der auch Stiefel weiten und dehnen lassen kann.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Schuhe weiten und dehnen" , 26.02.2012, lederschuhe, schuhpflege, pflegen, dehnen, zu enge Schuhe, schuhe weiten, schuhdehner, dehnungspray, drückende schuhe, schuster.